Ehrenamtsnachweis für Hannelore Beke

Vor einiger Zeit hat Hannelore bei einem Treffen erzählt, dass sie vom KISS für den Ehrenamtsnachweis, welcher am 13. Oktober 2015 in München vergeben wird, vorgeschlagen wurde.

Kurz darauf bekam sie dann eine Einladung ins Staatsministerium für Arbeit, Familie, Soziales und Integration nach München mit 2 Begleitpersonen.

Rosemarie und ich durften mit Hannelore zu diesem Festakt. Wir fuhren mit dem Zug, U-Bahn und Bus ins Ministerium in der Winzerer Straße .

Dort wurden wir von Dr. Frank und einigen Sekretärinnen mit Sekt empfangen.

Unsere Aufregung legte sich erst als Frau Benzing vom KISS Nürnberg zu uns gestoßen ist. Sie hatte das Ganze eingefädelt und weiß am besten was Hannelore für unsere SHG – „Syrinx Nordbayern“ leistet zB: alles vorbereitet, beantragt, telefoniert, schreibt, abrechnet, schleppt, organisiert, verhandelt, ordnet, vermittelt und schlichtet mit viel Mut, Kraft, Gefühl und Ausdauer und das alles trotz ihrer eigenen Krankheit.

Als Rahmenprogramm hat ein Mädchenquartett aus Ramsau in schicken Dirndln musiziert.

Es wurden 14 Leute vom THW, Rotes Kreuz, Lebenshilfe, Musik, Schützenvereinen, usw. mit Urkunde und einem Lebkuchenherz mit der Aufschrift „Ehrenamt kommt von Herzen“ bedacht.

Leider war die Ministerin Frau Emilia Müller verhindert und so nahm Staatssekretär Herr Johannes Hintersberger die Ehrung vor. Der Festakt ist auf der Homepage von KISS nachzulesen unter :

http://www.kiss-mfr.de/kurz-gemeldet/1783-ehrenamtsnachweis-fuer-gruenderin-der-shg-syrinx-nordbayern.html

Wir waren beeindruckt und unheimlich stolz auf unsere Hannelore, die alles gut gemeistert und diese Ehrung wirklich verdient hat.

Die ganze Gruppe gratuliert und sagt: „Danke“ an Frau Benzing von KISS und an unsere Leiterin Hannelore Beke.

Gerda Pirner