7. Österreichischer Kongress für seltene Erkrankungen

Freitag 7. Oktober bis Samstag 8. Oktober 2016 fand in Igls (Innsbruck) der Kongress für seltene Erkrankungen statt. Durch Zufall bin ich auf diese Anzeige gestoßen und habe sofort den Beschluss gefasst auch daran teilzunehmen. Nach erfolgreicher Anmeldung und Hotelbuchung fuhren Rosmarie und ich am Donnerstag den 6.10. nach Igls, denn Beginn war um 8:30 Uhr.

Es waren viele namhafte Ärzte bzw. Forscher aus der Humangenetik dabei.

So wurde über angeborene Stoffwechselerkrankungen, Eisen, Sinnesorgane, Erkennung einer seltenen Erkrankung und Verkürzung der Diagnosewege gesprochen.

Dr. Blersch aus Regensburg und PD Dr. Grigull aus Hannover waren auch dabei. Wir hatten einen regen Austausch mit ihnen und hoffen auf eine Kooperation. Es war sehr informativ aber auch sehr anstrengend.

Da es auch ein gemeinsames Abendessen gegeben hat, wurde es 21:30Uhr bis wir wieder im Hotel waren. Zum Glück war ich nicht alleine denn in diesem unbekannten Ort nachts alleine unterwegs zu sein wäre eine Zumutung gewesen zumal die Kongresshalle 20 Gehminuten entfernt von unserem Hotel war.

Dank an Rosmarie, die diese Strapazen mitgemacht hat.

Samstag ging die Veranstaltung nur bis Mittag und anschließend konnten wir unseren Heimweg antreten.

Wir waren erschöpft und froh Abends 22:00 Uhr wieder zu Hause zu sein